Über die Autorin

2015-10-04 15.27.06bwSchreiben und Lesen sind für mich seit frühester Kindheit magische Fähigkeiten, die den Schlüssel zu einer geheimen Welt darstellen. Besonders die Vergangenheit faszinierte mich, Gegenstände und Geschichten, die die Zeit überdauert hatten und von Ereignissen kündeten, die viele Generationen zurücklagen und in Vergessenheit geraten waren. In Kontakt mit der Welt der Indianer kam ich ebenfalls durch das Lesen, als ich die alten Lederstrumpf- und Westernromane im Bücherregal meiner Eltern durchstöberte. Die Welt „der“ Indianer war so voller faszinierender Geheimnisse und Wahrheiten, dass sie mich nicht mehr losließ.Mit dem Studium der Geschichte und Ethnologie an der Johann Wolfgang Goethe Universität war die Erfüllung eines langgehegten Wunsches, doch erst nach meinem Grundstudium konnte ich mich konkret in die Geschichte der nordamerikanischen Indianer vertiefen.

Besonders die Geschichte der Waldlandindianer, zu denen auch der Stamm der Lenapé gehört, zog mich in ihren Bann, ihre Geschichten und Mythen, die Wahrheiten, die sie in der spirituellen Beseeltheit ihrer Umwelt und ihren Träumen entdeckten, die egalitäre und freiheitliche Gesellschaftsordnung in der sie lebten und der Respekt und die Achtung, die sie der Natur entgegenbrachten. Trauer und Wut gehören zu den heftig empfundenen Gefühlen, wenn man verfolgt, wie sie innerhalb nur weniger Generationen von dem Land ihrer Vorväter vertrieben und ihre Gemeinschaft mutwillig zerstört und dem Untergang preisgegeben wurde.

Vieles in den Geschichten und Mythen der Lenapé erscheint uns, obgleich uns Jahrhunderte und ganze Kontinente trennen, sehr vertraut, als sei es ein Teil eines menschlichen Urwissens, das in Europa schon lange verloren ist.
Nur die Verbindung von Forschung und Literatur wird das wenige, das wir heute wissen, für die Nachwelt erhalten. Mit meinen Geschichten möchte ich ein Stück dazu beitragen.

Seit 2010 promoviere ich über historische Hexereivorstellungen bei den Lenape. In den letzten Jahren beschäftige ich mich auch mit den Frauen der Kolonialgeschichte von Nordamerika – auch ihre Geschichten blieben bislang unerzählt.

Alle meine Bücher erscheinen im Persimplex Storykeeper Verlag, dem ich für die jahrelange intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit zu tiefer Dankbarkeit verpflichtet bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.